Home Troisdorf 46 435 Euro Zuschüsse für Troisdorfer Vereine
46 435 Euro Zuschüsse für Troisdorfer Vereine
0

46 435 Euro Zuschüsse für Troisdorfer Vereine

0

#zuschüsse #vereine

„Insgesamt 46 435 Euro erhalten zwei Troisdorfer Tennisvereine für Erneuerungsvorhaben aus dem Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“, freut sich die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer.

MdL Katharina Gebauer: Für die Modernisierung seiner Tennisplätze erhält der SV Bergheim 1937 e.V. eine Landesförderung von 36 235 Euro. Das Volumen des Gesamtvorhabens beläuft sich auf 42 735 Euro.

Maik Kammermann, Geschäftsführer des SV Bergheim 1937 e. V., freut sich über den Förder-Bescheid aus NRW:

„Rund 250 der 470 Mitglieder unseres Vereins spielen Tennis. Wir unterhalten für sie im Neubaugebiet von Troisdorf-Bergheim eine Anlage mit fünf Außenplätzen. Zwei davon haben wir aus eigenen Mitteln saniert. Mit den Jahren verdichtet sich der Untergrund, und es steht nach Regenschauern dann Wasser auf den Plätzen. Der Zuschuss im Rahmen des Programms Moderne Sportstätten 2022 ermöglicht uns nun die zeitnahe Sanierung der verbliebenen drei Plätze. Diese wird voraussichtlich spätestens im kommenden Jahr abgeschlossen sein. Durch den Zuschuss des Landes NRW haben wir als Verein zudem Spielräume für unser Jugendtraining und Schnupperkurse, um neue Mitglieder zu gewinnen.“

Der Tennis- und Sport-Club Troisdorf e.V. erhält eine Landesförderung von 10 200 Euro für die Renovierung seiner Teeküche. Das Gesamtvolumen des Vorhabens beläuft sich auf 12 000 Euro.

Vereinsvorsitzender Toni Höck: „Wir freuen uns, dass mit dieser Bewilligung nun unserer umfassendes Renovierungsvorhaben auf unserem Clubgelände beginnen kann. Die Teeküche ist hier nur der Anfang. Wir wollen auch das Dach, unser Clubheims, drei Tennisplätze sanieren und einen Brunnen zur nachhaltigen Versorgung mit Wasser bauen. Weitere Maßnahmen sind in Vorbereitung. Wir freuen uns über dieses ermutigende Signal in schwierigen Zeiten.“

Mit momentan mehr als 220 Vereinsmitgliedern tritt der 1978 gegründete TSC mit 16 Mannschaften bei den Medenspielen des Tennisverbands Mittelrhein an. An der Mendener Straße unterhält der TSC neun Tennisplätze. Diese dienen aber nicht nur dem vereinsbedingtem Spielbetrieb beim Training, den Medenspielen oder Freizeitspielen. Sie sind regelmäßig auch Austragungsort für überregionale Turniere.

Die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer über das Landesprogramm „Moderne Sportstätte 2022“: „Damit hat unsere NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat. Das Gesamtvolumen beläuft sich auf 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie den Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können. Wir wollen einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen leisten. Nur wenn diese auf dem aktuellsten Stand sind, können unsere Vereine ihre wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft wahrnehmen.“

Der SV Bergheim 1937 e.V. im Internet: www.sv-bergheim.de

Der Tennis- und Sport-Club Troisdorf e.V. im Internet: www.tsc-troisdorf.de

Quelle: Landtag NRW