Home Hennef 30.3.: In Hennef gehen die Lichter aus
30.3.: In Hennef gehen die Lichter aus Quelle: Hennef
0

30.3.: In Hennef gehen die Lichter aus Quelle: Hennef

0

Am 30. März ist es wieder soweit. In der Zeit von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr gehen auf dem Marktplatz in Hennef die Lichter aus. Denn Hennef beteiligt sich an der weltweiten Klima- und Umweltschutzaktion „Earth Hour“ (Stunde der Erde), die sich für mehr Umweltbewusstsein und Reduzierung von Treibhausgasen einsetzt. Alle Henneferinnen und Hennefer sind aufgerufen, auch zu Hause mitzumachen.

Die „Earth Hour“

Die „Earth Hour“ ist eine weltweite Klima- und Umweltschutzaktion, die jährlich die Menschen auffordert, eine Stunde lang das Licht auszuschalten. Sie wurde 2007 von der Naturschutzorganisation WWF Australia ins Leben gerufen und findet seitdem jedes Jahr im März statt. Ziel der „Earth Hour“ ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf den Klimaschutz zu lenken.

Vor allem Wahrzeichen in tausenden Metropolen werden in Dunkelheit gehüllt. Vom Empire State Building in New York über das Opernhaus in Sydney bis hin zum Kölner Dom und natürlich zum Hennefer Marktplatz. In Deutschland haben sich in diesem Jahr bereits rund 180 Städte und Gemeinden zu der Aktion angemeldet.