Home Hennef 2 Millionen Euro für den Horstmannsteg
2 Millionen Euro für den Horstmannsteg
0

2 Millionen Euro für den Horstmannsteg

0

Dieser Tage konnte sich Bürgermeister Klaus Pipke über einen Förderbescheid in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro freuen. Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreichte ihm den Bescheid in Köln persönlich. Dem Neubau des Horstmannstegs steht somit auch von daher nichts mehr im Wege. Nach dem symbolischen Spatenstich im Juli dieses Jahres hatte der Abriss des alten Horstmannstegs im August endgültig begonnen. Die neue Brücke soll im Juli 2020 fertig sein, wird 230 Meter lang und 3,50 Meter breit sein und kostet 3,4 Millionen Euro. Der Neubau wird mit 70 Prozent vom Land NRW gefördert.

Notwendig wurde der Bau aufgrund baulicher und konstruktiver Mängel am alten Bauwerk. Die Standsicherheit der Brücke war nicht mehr im vollen Umfang gegeben, ebenso entsprach das aus den 60er Jahren stammende Brückenbauwerk mit einer Geländerhöhe von einem Meter und einer Breite von 1,70 Metern nicht mehr dem aktuellen Standard für Rad- und Gehwege. Der Horstmannsteg verbindet den Ortsteil Allner mit dem Innenstadtbereich Hennefs und den dort vorhandenen Schulen, Einkaufs- und Versorgungseinrichtungen. Die Brücke bietet einer Vielzahl von Bürger*innen eine kurze und hochwassersichere Verbindung ins Zentrum. Neben seiner Nutzung durch Fußgänger ist das Bauwerk Teil des überregionalen Radwegenetzes.

Quelle: Hennef.de