1. Home
  2. Rhein-Sieg-Kreis
  3. 150 Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet
150 Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet

150 Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet

0

#RheinSiegKreis #Berufskolleg

Rhein-Sieg-Kreis (hei) –  150Absolventinnen und Absolventen aus insgesamt neun Abschlussklassen der vielfältigen Bildungsgänge des Carl-Reuther-Berufskollegs des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef wurden jetzt in einem feierlichen Rahmen nach erfolgreich bestandenen Prüfungen verabschiedet.

Insgesamt 86 der jungen Menschen aus vier Abschlussklassen konnte Notburga Kunert, die stellvertretende Landrätin des Rhein-Sieg-Kreises, gemeinsam mit dem Schulleiter Günther Au oder dem stellvertretenden Schulleiter Markus Breidung, bei der zentralen Abschlussfeier am 17. Juni 2022 im Innenhof des generalsanierten Berufskollegs die Abschlusszeugnisse persönlich überreichen.

„Zunächst möchte ich der Schulleitung und allen Lehrerinnen und Lehrern danken. Ohne Ihren unermüdlichen Einsatz, aber auch unerschütterliche Gewissheit in die Fähigkeiten Ihrer Schülerinnen und Schüler würden wir heute hier keinen Abschluss feiern. Sie, liebe Schülerinnen und Schüler haben eine ganz besondere Zeit hier am Berufskolleg verbracht“, würdigte die stellv. Landrätin Notburga Kunert den Einsatz aller unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie. „´Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück`“, mit dieser Weisheit des chinesischen Philosophen Laotse würdigte die stv. Landrätin Notburga Kunert die erbrachten Leistungen und den Übergang in einen neuen Lebens- und Berufsabschnitt der jungen Menschen. „Bleiben Sie lernbereit und erweitern Sie Ihren Horizont“, diesen Ratschlag legte die stellv. Landrätin Notburga Kunert den Absolventinnen und Absolventen ans Herz, bevor sie ihnen alle guten Wünsche für den persönlichen Lebens- und Berufsweg mit auf den Weg gab.  

„Liebe Absolventinnen und Absolventen, zu Ihrem erfolgreichen Schulabschluss gratuliere ich Ihnen im Namen der gesamten Schulgemeinschaft sehr herzlich. Besonders freut mich, dass Ihnen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt alle Türen offenstehen und Sie glänzende Aussichten für Ihr Berufsleben vorfinden. Jetzt ist es an Ihnen, diese zu nutzen!“, bestärkte Schulleiter Günther Au die jungen Menschen, ihre neu erworbenen Kenntnisse und die damit verbundenen Möglichkeiten zu nutzen.

Klassenbeste: Alex Schereik 2,6 (Höhere Berufsfachschule für Elektrotechnik), David Steglich 1,6 (Dreijährige Höhere Berufsfachschule zum Staatlich geprüften informationstechnischen Assistenten/zur Staatlich geprüften informationstechnischen Assistentin), Maik Michels 1,9 (Erlangung der Fachhochschulreife mit beruflichen Kenntnissen im Bereich Elektrotechnik), Lara Vester 1,3 (Staatlich geprüfte Assistentin/Staatlich geprüfter Assistent für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service), Thilo Seffen und Florian Hauswith 2,1 (Höhere Berufsfachschule für Bautechnik), Anna Zoe De Meester de Tilbourg 1,1 (Höhere Berufsfachschule für Ernährung und Hauswirtschaft), Dennis Heins und Marlon Smith 1,7 (Höhere Berufsfachschule für Ingenieurtechnik), David Kuß 1,2 (Berufliches Gymnasium für Technik (Elektrotechnik und Ingenieurwissenschaften)), Artur Scheiffler 1,1 (Staatlich geprüfte Technikerin/Staatlich geprüfter Techniker)

Das Carl-Reuther-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef
ist eines von vier Berufskollegs in Trägerschaft des Rhein-Sieg-Kreises. Es ist gewerblich-technisch ausgerichtet.

In einer Vielzahl von Schulformen und Bildungsgängen werden Qualifizierungsmöglichkeiten zur Berufsvorbereitung, Berufsausbildung und beruflichen Weiterbildung angeboten. Als Abschlüsse sind vom Hauptschulabschluss bis zur Allgemeinen Hochschulreife alle Abschlüsse allgemeinbildender Schulen erreichbar. Darüber hinaus ist ein Studienabschluss über ein Duales Studium möglich.

Dabei gliedert sich das Bildungsangebot in drei Schwerpunkte mit den Berufsfeldern

– Bautechnik, Holztechnik, und Farbtechnik

– Elektrotechnik, Metalltechnik, Mechatronik und Informationstechnik

– Ernährung und Hauswirtschaft.

Zurzeit werden in 45 Bildungsgängen circa. 2400 Schülerinnen und Schüler qualifiziert. www.bk-hennef.de 

Bild: Die Abschlussklasse des Beruflichen Gymnasiums für Technik freut sich gemeinsam mit Vizelandrätin Notburga Kunert über ihr bestandenes Abitur. Foto: Rhein-Sieg-Kreis

Quelle: Rhein-Sieg-Kreis