Home Siegburg Was schwimmt da im Trerichsweiher?
Was schwimmt da im Trerichsweiher? Unbekannter Unterwasserräuber sorgte für Aufregung bei Spaziergängern
0

Was schwimmt da im Trerichsweiher? Unbekannter Unterwasserräuber sorgte für Aufregung bei Spaziergängern

0

Siegburg. Ein Hecht, ein Wels? Im Trerichsweiher verbirgt sich ein Tier, das Jagd auf kleine Enten macht.

Mehrere Augenzeugenberichte bestätigen, dass Federvieh plötzlich in die Tiefe gerissen wird. An sich noch nichts Ungewöhnliches, erklärt Ralf Beyer, Leiter der städtischen Grünflächenabteilung. Er selbst hat bereits, wie zuvor mehrere Spaziergänger, mit eigenen Augen gesehen, „wie ein Küken plötzlich von der Wasseroberfläche verschwand“. Man beobachte die Lage genau, Untere Landschaftsbehörde und Jagdbeauftragter seien informiert. Der Hecht gilt als aggressiver Räuber, im Trerichsweiher ist er aber gar nicht beheimatet. Möglich, dass Wasservögel entsprechenden Laich am Federkleid klebend, importiert haben. Beim Wels scheidet diese Möglichkeit aus. Er müsste dort von Menschen ausgesetzt worden sein. Tummelt sich „Schni-Schna-Schnappi“ im Gewässer? Stoff fürs Sommerloch? Beyer sieht derzeit keine Anzeichen für einen „exotischen“ Hintergrund. Doch: „Wir wollen sicher gehen, dass nicht irgendjemand ein Tier aus einem Terrarium ausgesetzt hat.“ Eine positive Nebenwirkung hat die Aufregung um den unbekannten Unterwasserräuber am Trerichsweiher aber möglicherweise. Beyer: „Hoffentlich leinen die Hundehalter jetzt verstärkt ihre Tiere im Naturschutzgebiet an!

 

Quelle: siegburgakutell / Fotos: Rhein-Sieg-TV