Home Blaulicht Verdächtiges Paket löst Polizeieinsatz aus
Verdächtiges Paket löst Polizeieinsatz aus Spezialisten des Landeskriminalamtes geben Entwarnung
0

Verdächtiges Paket löst Polizeieinsatz aus Spezialisten des Landeskriminalamtes geben Entwarnung

0

Köln – 12.12.2017. Ein schnell, wortlos und ohne erkennbaren Absender in einer Kölner Apotheke abgelegtes Paket hat heute Mittag  in der Innenstadt zu einem Polizeieinsatz geführt. Spezialisten des Landeskriminalamtes untersuchten das etwa 30 x 20 x 20 Zentimeter große Behältnis und gaben schließlich Entwarnung.

Gegen 12.10 Uhr hatte eine Frau eine am Zülpicher Platz gelegene Apotheke betreten. Sie legte dort das unscheinbar aussehende Paket kommentarlos ab, verließ die Geschäftsräume und fuhr in einem grauen Auto davon. Mitarbeiter der Apotheke konnten das Paket nicht zuordnen und alarmierten die Polizei. Die hinzugerufenen Beamten sperrten den Nahbereich um die Apotheke für den Fußgänger und Fahrzeugverkehr ab. In Absprache mit der KVB wurde auch der Stadtbahnverkehr auf der Zülpicher Straße für die Dauer der Einsatzmaßnahmen ausgesetzt. Spezialisten vom Landeskriminalamt untersuchten das verdächtige Paket und gaben gegen 14.30 Uhr Entwarnung.

Damit war klar, dass zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr von dem Behältnis und dessen Inhalt ausgegangen war. Im Paket befanden sich lediglich Druckerzeugnisse. Wenige Minuten später gaben die Einsatzkräfte die abgesperrten Bereiche wieder frei.

Quelle: Polizei Köln / Fotos: Rhein-Sieg-TV