Home Siegburg VdK Siegburg bestätigt Vorstand im Amt und ehrt langjährige Mitglieder
VdK Siegburg bestätigt Vorstand im Amt und ehrt langjährige Mitglieder Quelle: VdK Siegburg
0

VdK Siegburg bestätigt Vorstand im Amt und ehrt langjährige Mitglieder Quelle: VdK Siegburg

0
Einstimmig wurde auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Vorstand des VdK Siegburg im Amt bestätigt. Der mit über 900 Mitgliedern größte Sozialverband in Siegburg wird auch weiterhin von Marina Urbach als Vorsitzende geführt.
Annähernd 80 Mitglieder durfte die Vorsitzende des VdK Siegburg, Marina Urbach, bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Marienheim in der Bambergstraße begrüßen. Und sie konnte ihren Mitgliedern vieles Positive in ihrem Jahresbericht vortragen: In der vergangenen Amtszeit ist es ihr und ihrem Vorstand gelungen, den Sozialverband nicht nur intern zu stärken, sondern noch breiter in Siegburg bekannt zu machen. Dies spiegelt sich auch in den Mitgliedszahlen wieder; von einst 650 Mitgliedern konnte der Mitgliederberstand auf inzwischen über 900 Mitglieder gesteigert werden. Neben der sozialpolitischen Interessenvertretung, sowie der Betreuung und Unterstützung der Mitglieder in allen Fragen des Sozialrechts, liegt dies nicht zuletzt an der Beliebtheit der angebotenen Tagesfahrten des VdK. An diesen nehmen inzwischen bis zu 200 Teilnehmer teil.
Neben Urbach wurden auch die übrigen Vorstandmitglieder im Amt bestätigt. Aus beruflichen Gründen ausscheiden musste Ute Jorzig; deren Position als stellvertretende Kassiererin zukünftig von Heinz Böttner übernommen wird.
Der Vorstand setzt sich für die folgenden vier Jahre wie folgt zusammen:
Vorsitzende: Marina Urbach, stv. Vorsitzender: Franz Burgemeister, Kassierer: Hans-Dieter Behle, stv. Kassierer: Heinz Böttner, Schriftführer Rainer Jorzig, stv. Schriftführerin: Kerstin Montag, Vertreterin der Frauen: Maria Burgemeister, Vertreterin für Opfer von Krieg und Gewalt: Roswitha Molly, Vertreter der Menschen mit Behinderung: Michael Franz Burgemeister, Vertreter der Sozialversicherten: Peter Liell, Vertreter der jüngeren Mitglieder: Heike Knott, Beisitzer: Valentina Nunheiser, Nadja Urbach.
Das der VdK auch langfristig attraktiv für seine Mitglieder ist, konnte Urbach bei der anschließenden Mitgliederehrung zeigen. Insgesamt 28 Jubilare wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Darunter Renate Fehr, Eleonore und Manfred Jäger, Hans-Josef Philipps und Johannes Termin für ihre 10 jährige Mitgliedschaft sowie Roswitha Axer und Peter Liell für ihre 25-jährige Mitgliedschaft.
Bild 1: Vorstand des VdK Siegburg im Kreise der Jubilare (Foto: Michael Franz Burgemeister)
Hintergrund:
Der Sozialverband VdK ist ein moderner Sozialverband, der die Interessen von Sozialrentnern, Menschen mit Behinderung, Unfallopfern sowie Kriegs- und Wehrdienstopfern vertritt. Bundesweit zählt er über 1,6 Millionen Mitglieder. In Nordrhein-Westfalen sind es 280.000 – organisiert in 43 Kreisverbänden und rund 900 Ortsverbänden.
Der Sozialverband VdK hat die Sozialgesetzgebung, wie etwa das soziale Entschädigungsrecht und das Schwerbehindertenrecht entscheidend beeinflusst und mitgestaltet. Auch weiterhin kämpft der Sozialverband VdK für den Erhalt der sozialen Sicherungssysteme – Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Krankenversicherung etc.  – und die Wahrung sozialer Gerechtigkeit.