Home Blaulicht Umgestürzter Baukran
Umgestürzter Baukran am Bonner Hauptbahnhof erfolgreich geborgen
0

Umgestürzter Baukran am Bonner Hauptbahnhof erfolgreich geborgen

0

Bonn – 17.06.2017. Nachdem auf der Baustelle des Maximilancenters (früher Südüberbauung) gegenüber dem Bonner Hauptbahnhof am Samstagnachmittag, 17. Juni 2017, ein mobiler Baukran umgestürzt war und dessen Ausleger auf dem Dach des Hauptbahnhofs lag, konnte erfolgreich aufgestellt werden. Die Bergung wurde um kurz nach 20 Uhr beendet. Der Kran wird nun gesichert, und die Stadtwerke Bonn reparieren die Oberleitung vor dem Hauptbahnhof, damit die Straßenbahnen wieder fahren können.

Der Bereich der Straße Am Hauptbahnhof war seit dem Unfall am Nachmittag komplett gesperrt. Zwischen der Thomas-Mann-Straße und der Poppelsdorfer Allee gibt es keinen Bahnverkehr, da bei dem Unfall die Oberleitung der Straßenbahn beschädigt wurde. Der Zugverkehr der Deutschen Bahn AG war – bis auf den Zeitraum der Bergung – nicht betroffen.

Die Abstimmungen zwischen Vertretern der zuständigen Kranfirma, der Polizei sowie Vertretern weiterer Behörden und Organisationen im Bezug auf die Bergung des Kranes konnten am frühen Abend abgeschlossen werden. Der umgestürzte Kran wurde mit Hilfe von drei weiteren mobilen Baukränen aufgerichtet. Die Bonner Feuerwehr hatte den Ausleger des umgestürzten Baukrans im Dach des Hauptbahnhofs freigeschnitten.

Für die Bergung, die gegen 19.45 Uhr begann um kurz nach 20 Uhr erfolgreich abgeschlossen werden konnte, war der Absperrbereich rund um den Hauptbahnhof ausgeweitet worden. In Abstimmung mit dem Notfallmanager der DB war der Zugverkehr der Deutschen Bahn AG eingestellt und der Bonner Hauptbahnhof sowie angrenzende Ladenlokale geräumt worden. Fußwege vor und hinter dem Hauptbahnhof waren gesperrt.

Quelle: Stadt Bonn / Foto: Rhein-Sieg-TV