Home Hennef Start in Hennef: Seniorenprojekt „Mitten im Leben“
Start in Hennef: Seniorenprojekt „Mitten im Leben“
0

Start in Hennef: Seniorenprojekt „Mitten im Leben“

0

Das Seniorenprojekt „Mitten im Leben“, kurz MiL genannt, das sich der ganzheitlichen Förderung von Gesundheit, Lebens- und Wohnqualität von älteren Menschen ab 65 Jahren im ländlichen Raum widmet, startete nun in Hennef. Koordiniert wird das Projekt von dem Siegburger Gesundheitsverein „kivi“, gefördert unter anderem vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (MGEPA).

„Was alles braucht der ältere Mensch, um gerne und lange in seinem gewohnten, sozialen Umfeld wohnen bleiben zu wollen und zu können?“ Mit dieser Leitfrage werden innerhalb des MiL-Projektes alle Aspekte von Wohlbefinden und Glücklichsein betrachtet. Angefangen bei einer sicheren und hochwertigen Infrastruktur, individueller Autonomie, sozialer Teilhabe bis hin zum sicheren Zugang zu Dienstleistungen und der Stärkung bürgerschaftlichen Engagements.

Zur Gründungsversammlung, die von der Stabsstelle Inklusion und Älterwerden der Stadt Hennef und des Vereins „kivi“ organisiert worden war, kamen Vertreter von Vereinen und der Kommunalpolitik in das Hennefer Rathaus. Als zentraler Punkt stand dabei die Auswahl eines Ortsteils auf der Tagesordnung, der als Pilotprojekt dienen soll. Vorgestellt wurden verschiedene Hennefer Ortsteile. Das Rennen machte Dambroich, ein Ort mit 676 Einwohner, von denen 22 Prozent älter als 65 Jahre sind. Gemeinsam sollen hier Aktionspläne für ältere Menschen erarbeitet werden. Das nächste Treffen des MiL-Teams findet am 25. Februar um 18 Uhr im Bürgerhaus in Dambroich, Im tiefen Bruch 10, statt. Interessierte Henneferinnen und Hennefer sind herzlich dazu eingeladen.

Weitere Informationen zu „Mitten im Leben“ gibt es unter www.kivi-ev.de.

Quelle: Stadt Hennef