Home Rhein-Sieg-Kreis Schutz vor Gewalt – Bonn/Rhein-Sieg
0

Schutz vor Gewalt – Bonn/Rhein-Sieg Quelle: Rhein-Sieg-TV

0

Arbeitskreis Opferschutz Bonn/Rhein-Sieg Schutz vor Gewalt braucht ein breites Bündnis! Sexuelle Belästigung und sexuelle Übergriffe sind aktuell Gegenstand vieler öffentlicher Debatten. Die vielfaltigen Berichte betroffener Frauen verdeutlichen , was Forschungsergebnisse sowie die Erfahrungen von Beratungsstellen und Opferverbänden seit viele Jahren belegen. Sexuelle Übergriffe sind ein weit verbreitetes gesellschaftliches Problem. Opfer benötigen vielfältige Unterstützung und Prävention sollte ein gemeinsames Anliegen aller politischen Akteure und Akteurinnen sein. Im Raum Bonn/Rhein-Sieg gibt es seit 16 Jahren ein Netzwerk aus rund 50 Institutionen, denen Opferschutz ein zentrales Anliegen ist. Der Arbeitskreis Opferschutz arbeitet zu vielfältigen Themen. Das in diesem Kreis entstandene Verfahren zur Anonymen Spurensicherung nach Sexualstraftaten, kurz ASS, wurde entwickelt, um Betroffenen sexualisierter Gewalt auch dann eine gerichtsverwertbare Spurensicherung zu ermöglichen, wenn sie sich nicht sofort für eine Anzeige entscheiden. Das Modell ASS aus Bonn/Rhein-Sieg ist Vorbild für viele andere Städte und Gemeinden in NRW und wird mittlerweile in 53 Städten und Gemeinden entwickelt oder bereits umgesetzt. Trotzdem fehlen für eine Flächen deckende Umsetzung noch politische landesweite Regelungen. Um die Hilfsangebote für Opfer in der Bevölkerung und möglichen Betroffenen von Sexualstraftaten noch mehr bekannt zu machen führt der Arbeitskreis zur Zeit einen Öffentlichkeitskapagne durch.