Home Rhein-Sieg-Kreis Schon die Jüngsten waren dabei
Schon die Jüngsten waren dabei Schachmeisterschaften an Schulen im Kreis
0

Schon die Jüngsten waren dabei Schachmeisterschaften an Schulen im Kreis

0

Anfang Dezember haben im Rhein-Sieg-Kreis verschiedene Wettbewerbe für den Schachnachwuchs an Schulen stattgefunden. Bei den Schulschach-Kreismeisterschaften im Heinrich-Böll-Gymnasium in Troisdorf-Sieglar gewann in der Klasse für Jahrgänge 2005 und jünger das Gymnasium Hennef. Bei den Jahrgängen 2003 und jünger siegte das Gastgeberteam des Heinrich-Böll-Gymnasiums aus Troisdorf-Sieglar. Die Wettkampfklasse der Jahrgänge 2001 und jünger konnte das Gymnasium Hennef für sich entscheiden.

Die Gewinnerteams haben sich für die Landesmeisterschaften im Schulschach qualifiziert. Diese finden im kommenden März in Kamen statt.

In der U16-Jugendliga Ost des Schachverbands Mittelrhein war die Mannschaft des Heinrich-Böll-Gymnasiums in Troisdorf-Sieglar ebenfalls erfolgreich. Sie fuhren in der vierten Runde gegen die Jugendlichen der Schachfreunde Lohmar ihren dritten Sieg ein. Die Newcomer sind im nächsten Match gegen den Tabellenführer SC Braunschweig allerdings Außenseiter.

Beim 1. Schachwettbewerb der Grundschulen in Troisdorf gingen mehr als 30 Schülerinnen und Schüler an den Start. Von den insgesamt 7 teilnehmenden Grundschulen gingen die ersten drei Plätze an die Sternenschule Spich, die Grundschule Sieglar 1 und an die Max und Moritz-Grundschule Menden.

Die Schulschach-Kreismeisterschaften und den 1. Schachwettbewerb der Grundschulen hatte der Ausschuss für den Schulsport im Rhein-Sieg-Kreis ausgeschrieben.

Quelle: Stadt Siegburg