Home Troisdorf Mit viel Herzblut und Engagement
Mit viel Herzblut und Engagement Der Lions Ball 2017 war ein voller Erfolg
0

Mit viel Herzblut und Engagement Der Lions Ball 2017 war ein voller Erfolg

0

„Einen Smoking haben wir nicht immer an, aber für eine gute Sache schmeißen wir uns gern in Schale“, erklärte Kristina Meurer, Präsidentin des Lions Club Troisdorf e. V., anlässlich des 18. Lions Ball am 21. Oktober 2017 in der Stadthalle Troisdorf.
Auf der mit 400 Gästen gut besuchten Veranstaltung waren Attraktionen, wie die Feedback Dancing Band, der Akrobat und Comedy Artist Noah Chorny, die Brass- & Performanceband Druckluft sowie der 15-jährige Troisdorfer Nachwuchskünstler Jan Hürtgen, zu sehen. Die Moderation des Events übernahm der Kabarettist Christoph Brüske.

 Konsequentes Engagement lokal und international
Auch im siebzehnten Jahr ihres Bestehens stand die Benefizveranstaltung für das konsequente gesellschaftliche Engagement der Mitglieder. „Es ist uns zum Beispiel gelungen, in Zusammenarbeit mit der Organisation `Tatortverein – Straßen der Welt e. V.´
170 Schultaschen für den guten Schulstart von bedürftigen Troisdorfer Kindern zu ermöglichen. Denn vielen finanziell schlechter gestellten Familien ist es nicht mehr möglich, eine notwendige Erstausstattung für die Schule zu kaufen“, erklärte Meurer. So konnte Jo Bausch, Tatort-Schauspieler und Gefängnisarzt, eine Spende in Höhe von 7.500 Euro für das Projekt entgegennehmen. Neben dem Tatortverein sammelte der Lions Club Spenden
für „Pro Namibian Children e. V“. in Höhe von 5.000 Euro.

Das „Hospiz St. Klara Troisdorf“ erhielt 5.000 Euro und der „Verein für Jugend- und sozialpädagogische Familienhilfe e. V.“ (SOFA e. V.) wurde mit 2.500 Euro bedacht. Außerdem unterstützt der Lions Club das philippinische Kinderschutzprojekt Preda.

 Bürgermeister Jablonski: „Das ist gelebter Gemeinsinn!“
Darüber hinaus konnte der Lions Club an den Bürgermeister von
Troisdorf, Klaus-Werner Jablonski, 27.750 Euro für soziale Projekte in Troisdorf und der Region übergeben. So werden hier zum Beispiel die „Troisdorfer Tafel“, die „Elterninitiative krebskranker Kinder St. Augustin“ sowie das Projekt „Chat & Co“ zur Förderung der Medienkompetenz von Kindern bedacht. „Das ist gelebter und lebendiger Gemeinsinn. Für die beharrliche Spendenakquisition danke ich allen Mitgliedern des Lions Club Troisdorf“, erklärte Jablonski.

Insgesamt haben die Mitglieder des Troisdorfer Lions Club seit ihrer Gründung im Jahr 2000 fast 400.000 Euro für den guten Zweck gesammelt. Der nächste Lions Ball findet am 27. Oktober 2018 statt.

Quelle: Stadt Troisdorf