Home Siegburg Große Chance für „kleine“ Filmemacher
Große Chance für „kleine“ Filmemacher Quelle: Filmclub Siegburg
0

Große Chance für „kleine“ Filmemacher Quelle: Filmclub Siegburg

0

Junge Filmemacher aus dem Rhein-Sieg-Kreis und solche, die es werden wollen, bekommen die Gelegenheit, ihren Film auf dem Ersten Jugendfilm-Wettbewerb in Siegburg einem großen Publikum zu zeigen – in Kinoatmosphäre und auf großer Leinwand.

Dazu hat der Siegburger Filmclub e. V. in allen Schulen des Rhein-Sieg-Kreises einen offenen Wettbewerb ausgeschrieben. Die näheren Einzelheiten stehen in den ausgegebenen Flyern aber auch auf der Webseite des Siegburger Filmclub e. V.: filmclub-siegburg. Meldebogen und Einverständniserklärungen können ebenfalls über die Webseite des Siegburger Filmclub e. V. heruntergeladen werden.

Ab dem 1. Oktober können die Filme an den Veranstalter gesandt oder über die Webseite hochgeladen werden. Am 30. November 2017 ist dann Meldeschluss. Später eingereichte Filme können nach diesem Datum leider nicht mehr berücksichtigt werden. Alle Teilnehmer, die Bedenken wegen der Altersbegrenzung (< 18 Jahre) haben: Wer zwischen dem 1. Dezember 2017 und dem Festivaltermin 18 Jahre alt wird, darf trotzdem mitmachen, denn gefilmt hat er mit 17!

Natürlich müssen die Filme nicht Hollywood-reif sein. Jeder eingereichte Film hat seine Chance! Dabei ist kein Thema vorgegeben. Ob die jungen Autoren lieber einen Spielfilm drehen oder eine kurze Reportage über ein lokales Ereignis, eine Animation oder einen kleinen Reisefilm – ganz egal. Das Wichtigste ist aber: Der Film erzählt eine Geschichte! Und das in maximal 5 Minuten!

Wir freuen uns über interessante Stories, ungewohnte Umsetzungen und künstlerische Experimente. Ob Erstlingswerk, spontan entstandener Clip oder groß angelegtes Projekt – wir möchten einfach die gesamte Vielfalt erleben, präsentieren und auszeichnen.

Am 13. Januar 2018 ist dann der große Tag – das Jugendfilm-Festival startet um 10 Uhr im Stadtmuseum Siegburg mit dem Wettbewerb – der Eintritt ist frei. Fünf professionelle Juroren sprechen nach der Projektion über die Filme und entscheiden über die Preisvergabe. So werden u. a. Preise vergeben für die beste Idee, die beste Kamera, den besten Schnitt usw. Ganz besonders sehenswerte Filme werden zum Rheinischen Landesfilmfestival 2018 weitergemeldet. Diese Weitermeldungen werden vom Siegburger Filmclub e. V. gestiftet.

 

Also MITMACHEN – überrascht uns mit eurer Kreativität!